Wir sind das Team von NextGeneration und stellen hier unser Schulprojekt F1inSchools vor. Die F1 in Schools Technology Challens ist ein internationaler, multidiziplinärer Technologiewettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Seit der Gründung durch Andrew Denford 1999 in England haben sich über 40 Länder mit über 20.000 Schulen weltweit dem Wettbewerb angeschlossen. Durch die Unterstützung der Formula 1 und Bernie Ecclestone kann F1 in Schools die Faszination der Formel 1 nutzen, um Schülerinnen und Schüler an eine technische Berufslaufbahn heranzuführen und in einer außerordentlichen umfagreichen Teamarbeit zu üben.

Willkommen auf unserer Webseite, NextGeneration Niemand, der sein Bestes gegeben hat, hat es später bereut. NRW MEISTERSCHAFT 2016 ERGEBNIS Der Wettbewerb

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wett­bewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaf­fen, damit das Verständnis und den Einblick in die Be­reiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und berufliche Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

In Regionalwettkämpfen und einer Deutschen Meisterschaft treten die mit Gaspatronen angetriebenen Boliden auf einer 20 m langen Rennstrecke gegeneinander an. Das Siegerteam vertritt Deutschland bei der F1 in Schools Weltmeis­terschaft, die jährlich im Vorfeld eines Formel 1 Grand Prix stattfindet.

Entscheidend ist die Teamleistung aus Konstruktion, Ferti­gung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Business­plan und Präsentation.

Das Team
Mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.
Größe beginnt, wo Grenzen enden.

Größe beginnt, wo Grenzen enden:

Das gilt auch für den neuen NG27 Insperit. Ein Statement in Sachen Leichtbau, Effizient und Innovation. Der neue NG27 ist Dank einer konsequenten Bauweise leichter als sein Vorgänger. So wurden die Seitenboxen optimiert um Gewicht einzusparen. Bei diesem Gewichtsverlust im Vergleich zum Vorgänger entwickelt der neue NG27 mehr Geschwindigkeit bei gleichzeitigen geringeren Rollwiederstand. Durch die Neuentwicklung des Chassis und einem modularem Stecksystem, wird ermöglicht, die Front- und Heckspoiler individuell anzupassen und auszutauschen.  

Firmen mit denen wir zusammen arbeiten

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für eine tolle zusammenarbeit.


Das Team

NextGeneration



Wettbewerb

Das Team

Über Uns

Der Bolide

Unsere Sponsoren

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von NG-Raching.de.

F1inSchoolsnextgeneration